Liebe Freunde des Wolf-Ferrari Ensembles,

es war zu schön, die zweimal gespielte und zweimal "ausgebuchte" MoonMelody im Oktober zeigte einen Weg auf, wie wir trotz Corona-Einschränkungen unter den Hygienemaßnahmen wieder den direkten Kontakt zu all unseren Interessenten finden können. Der erneute Lockdown der Kultur trifft uns nun ins Mark und unsere Konzerte können wie die aller anderen momentan nicht vor Publikum stattfinden. Da aufgeben für uns noch keine Option ist, müssen wir wieder auf das Streamen der Konzerte zurückgreifen. Die MoonMelody am Freitag können Sie also nur von zu
Hause aus zum gewohnten Termin um 21 Uhr über Youtube genießen. Wie schon im Frühjahr, so möchten wir auch jetzt für die publikumslose Nachtmusik in der leeren Kirche auf ein altes Programm zurückgreifen und dieses in die ganze Welt schicken. Das Programm "Oriental and Occidental Songs / Minimal Meditation" mit neuer Quartettmusik von Vasks, Pärt, Glass und Songs von Momo Djender war 2013 einer unserer ersten Versuche, das neue Format der Meditationsmusik im Zwiegespräch als komplexes Zusammenspiel auf mehreren Ebenen auszuprobieren. Es hat uns damals gezeigt, welches Potential in dieser einfachen, eher einer vagen Idee als einem fertig ausgearbeiteten Momo DjenderKonzept entsprungenem Konzertform steckt. Dabei spielte die Erfahrung der befruchtenden Zusammenarbeit mit einem Künstler, der aus einer ganz anderen musikalischen Welt als der unsrigen kommt eine entscheidende Rolle. Mit Momo Djender haben wir damals einen einzigartigen Partner für unser Experiment gefunden, der, von der großen Bühne der Popularmusik mit zehntausenden von Zuschauern kommend, bereit war, unsere dichte Form des konzentrierten Dialogs kreativ mitzutragen und auszufüllen. Wir sind sehr glücklich, am Freitag mit diesen Ausnahmemusiker noch einmal unsere kultur- und genreübergreifende MoonMelody für den Livestream zu spielen. Mit seinen verschiedenen Sphären zwischen U- und E-Musik bietet das Programm sowohl einen Gegenpol zur wenig erfreulichen aktuellen Lage als auch eine dem Totensonntagswochenende Ende November angemessene Ruhe und Tiefe. Wenn Sie einen kleinen Eindruck von der Musik haben möchten, finden Sie hier eine Kostprobe aus der MoonMelody 2013. Wie immer werden wir den Livestream mit unseren eigenen, beschränkten Mitteln und großem Aufwand selbst in die Hand nehmen und hoffen, die MoonMelody als Ganzes adäquat in das Streamingformat für den Genuss zu Hause umzusetzen. Bitte verteilen Sie unseren Streamlink oder diese Einladung an so viele Menschen wie möglich weiter!

MoonMelody LXXX als Livestream
aus der Grunewaldkirche
Streamlink:
Freitag, 20.11.2020, 21:00 Uhr
Momo Djender: Oriental and Occidental Songs - Minimal Meditation: Vasks, Pärt, Glass für Streichquartett
 
Momo Djender - vocals, guitar
Wolfram Thorau, Lili Thorau - Violine
Yair Lantner - Viola
Uwe Hirth-Schmidt - Violoncello


Flyer MM LXXX als Livestream
Wie es im Dezember weitergehen kann, steht in den Sternen. Unsere Adventskonzerte haben wir in einem gottesdienstartigen Format als musikalische Andachten mit Liturgie und Lesungen geplant. Das lässt zumindest die Möglichkeit offen, dass wir für Sie live in der Kirche spielen können, einen Stream wird es in jedem Fall geben. Ob unsere Neujahrskonzerte wie angedacht dreimal mit stark begrenzter Besucheranzahl stattfinden werden, oder ob wir auch hier auf das Streamen zurückgreifen müssen ist völlig offen. In jedem Fall möchten wir versuchen, unser musikalisches Angebot von echten Konzerten für Sie aufrechzuerhalten und hoffen sehr, dass Sie uns die Treue halten und weiterhin unterstützen. Empfehlen Sie also unser Angebot weiter oder spenden Sie an unseren Förderverein, der in diesem Jahr ohne größere Konzerteinnahmen noch mehr denn je ein Weiterführen der Konzerte ermöglicht hat. Eine abzugsfähige Spende richten Sie bitte an:
Förderverein des Wolf-Ferrari Ensembles e.V.
IBAN: DE10 1007 0024 0900 1454 00
BIC: DEUTDEDBBER (Deutsche Bank)
Auch für eine einfache Abwicklung von Spenden über PayPal gibt es eine Möglichkeitt:
Spende über PayPal


Mit herzlichen Grüßen im Namen der Musiker
Wolfram Thorau, Niek van Oosterum und Lili Thorau


Wir freuen uns, wenn Sie den Link zu unserer Einladung oder dem Livestream der MoonMelody weiterverbreiten:
http://wolf-ferrari-ensemble.de/EinladungMoonMelodyLXXX.html
Streamlink YouTube: https://youtu.be/ncZCnH-Cd_A
Facebookevent: https://www.facebook.com/events/4034836909877913/


Logo MoonMelodies


WFE Quartett
 


Vorschau Advent/Neujahr (unter Vorbehalt)

Musikalische Adventsandachten 18.12.-20.12.2020 Kirchen in Berlin
Concerti grossi aus Barock und dem 20. Jahrhundert
Instrumentale Adventslieder/teils Lesungen
Werke von Corelli, Vivaldi und Pelecis
18.12.2020, 19+21 Uhr
19.12.2020, 16+20 Uhr
20.12.2020, 16+19 Uhr


Neujahrskonzert Grunewaldkirche
1.1.2021, 15 Uhr + 17 Uhr + 19 Uhr
Klangfeuerwerk zum Neuen Jahr für Streicher und Klavier
Werke von Beethoven, Morricone, Schubert u. A.