Liebe Freunde des Wolf-Ferrari Ensembles,

mit dem Mai beginnenden unsere MoonMelodies, bei denen die Kirche an den langen Abenden erst im Laufe des Konzerts dunkel wird. Passend dazu werden unsere Programme im Mai bis Juli ein etwas lockereres, sommerliches Programm beeinhalten. Den Beginn macht unsere Nachtmusik am Freitag:

MoonMelody LXIII
Freitag, 24.5.2019, 21.00 Uhr
Grunewaldkirche

Bismarckallee 28b | 14193 Berlin | S-Grunewald | Bus X10, M19, M29, 110, 186
Schubert 222 Lieder - Torp Klaviermusik
Berühmte Lieder von Franz Schubert in Bearbeitung für zwei Violinen
Klaviermusik von Martin Torp (*1957)

Niek van Oosterum - Klavier
  Lili Thorau, Wolfram Thorau - Violine

MoonMelody LXIII auf Facebook

In der Mai-MoonMelody begegnen sich Lieder von Franz Schubert und zeitgenössiche Klaviermusik des in Berlin lebenden Komponisten Flyer MM LXIIIMartin Torp. Die für die MoonMelody ausgewählten Werke aus seinem reichhaltigen Œuvre passen mit ihren spirituellen Klängen perfekt in den Rahmen unserer Nachtmusiken. Neben kleinsten, minimalistischen Miniaturen und Sätzen aus Klaviersonaten entspringen einige Werke als musikalische Reflexion gemalter Kunstwerke direkt einer geistlichen Inspiration. Das liegt bei einem aus der Kirchenmusik kommenden Komponisten zwar auf der Hand, jedoch verstehen sich seine Kompositionen als Konzertmusik und weisen durch die Verarbeitung von Bildender Kunst eine ungewöhnliche Komponente auf, die ein wenig auf unser Pfingstkonzert mit Liszts Années de pèlerinage (s.u.) vorausschaut. Torps modernen, verschiedenste musikalische Stilrichtungen aufgreifenden Klavierkompositionen stehen berühmte Lieder von Franz Schubert in Bearbeitungen für zwei Violinen aus dem 19. Jahrhundert gegenüber. Entstanden für den Hausgebrauch, zeigen sie, wie gut Schuberts großartige Liedkompositionen in einer Reduktion ganz ohne Text, Stimme und echtes Bassinstrument funktionieren. Wir freuen uns auf den Wechsel von vertrauten, beschwingten Melodien und aktuellen, in vielfacher Weise auf musikalischen und geistlichen Traditionen wandelnden Klavierklängen in der Atmosphäre der MoonMelodies!
Ein kleine Vorschau auf unserer großes Pfingstkonzert am 9.6.2019 möchten wir auch schon geben. Im letzten Jahr mussten wir das Festkonzert zum 20-jährigen Jubiläum unseres Ensembles krankheitsbedingt kurzfristig absagen. Nun wollen wir unser Herzensprojekt nachreichen: Eine Reise durch alle Facetten der musikalischen Romantik anhand Franz Lists Pilgerjahren. Charakterstücke, virtuose Bravourstücke, wegweisende Programmmusik, tiefgeistliche Instrumentalwerke, frühimpressionistische Zauberklänge und drastisch reduzierte, fast moderne Spätwerke, das alles gibt es in den drei Bänden der Anées de pèlerinage zu hören und zu bestaunen. Kein anderes Werk der Romantik enthält solch ein Spektrum der Ausdrucksmöglichkeiten der musikalischen Romantik und ist dann auch noch auf engste verwoben mit Literatur, Bildender Kunst und Landschaftsbeschreibungen. Wir spielen die Stücke der drei Bände in verschiedenen  Besetzungen mit Streichern, Klavier, Großer Orgel, Orgelpositiv und Gesang und lassen das Werk so auch zu einer kleinen Zusammenfassung unserer eigenen Konzerttätigkeit der letzten Jahre mit verschiedensten eigenen und fremden Bearbeitungen romantischer Werke werden. Ein Besuch lohnt, ob nur zu einem oder allen drei Teilen, scheuen Sie sich nicht, es weiterzusagen!
Ablauf Pfingstkonzert 9.6.2019:
19 Uhr: Schweiz (Vallée d'Obermann, Au bord d'une source, Les cloches de Genève u.A.)
ca. 20.30 Uhr: Italien (Dante-Fantasie, Petrarca-Sonette mit Cosima Henseler, Sopran)
ca. 22 Uhr: Spätwerk (Les jeux d'eaux à la Villa d'Este, Angelus u.A))

Mit herzlichen Grüßen im Namen der Musiker
Wolfram Thorau, Lili Thorau und Niek van Oosterum


Unterstützen Sie unsere Werbung für dieses Konzert und senden Sie die Einladung oder die Links an Freunde und Interessenten weiter. Vielen Dank!

http://wolf-ferrari-ensemble.de/ErinnerungMoonMelodyLXIII.html
https://www.facebook.com/events/2317246948486836/




Pfingstkonzert 20 Jahre Wolf-Ferrari Ensemble

Pfingstsonntag, 9.6.2019, 19 Uhr, Grunewaldkirche
Franz Liszt - Années de pèlerinage
in Bearbeitung für Streicher, Klavier, Gesang, Orgelpositiv und große Orgel
Cosima Henseler - Sopran

Flyer Pfingsten 2019

Logo MoonMelodies


Zum Abbestellen unserer Einladungen antworten Sie bitte einfach mit dem Betreff "unsubscribe".

Facsimile
Martin Torp
(Foto: Arne Winkler)



MoonMelodyJuni

21.6.2019, 21 Uhr Grunewaldkirche
MM LXV: StreichDuo - Oper vierhändig.
Duos für Violine und Cello von Wolf-Ferrari, Ravel, Kodaly u.A. -
Operntranskriptionen für Klavier vierhändig.
Wolf-Ferrari Ensemble. Niek van Oosterum, YooSeon Lee, Klavier; Wolfram
Thorau, Violine; Uwe Hirth-Schmidt, Violoncello.
Eintritt frei, Ausgangskollekte erbeten