Liebe Freunde des Wolf-Ferrari Ensembles,

wegen der aktuellen Corona-Situation können auch unsere öffentlichen Konzerte bis auf weiteres nicht stattfinden. Wir bedauern das sehr und möchten gerade in diesen Zeiten vor allem unsere besondere Form der meditativen Konzerte unserem Stammpublikum aber auch einer größeren Öffentlichkeit zugänglich machen. Daher haben wir uns dazu entschieden, die nächste MoonMelody aus der Grunewaldkirche am Freitag per Live-Streaming anzubieten.

MoonMelody LXXII
Freitag, 20.3.2020, 21.00 Uhr
Grunewaldkirche

Bortkiewicz: KlavierSalon
Igudesman: WeltmusikDuo

Spätromantische Klaviermusik von Sergei Bortkiewicz
Duos für zwei Violinen von Aleksey Igudesman

Niek van Oosterum - Klavier
 Wolfram Thorau, Lili Thorau - Violine


Den Stream erreichen Sie hier oder durch einen Klick das Bild unten. Selbstverständlich ist diese Lösung für eine Veranstaltungsreich wie unsere, die versucht eine besondere Atmosphärer herzustellen,  alles andere als ideal. Noch dazu ist die technische Umsetzung kein Kinderspiel und für uns echtes Neuland! Wir können nicht auf die bestehende Infrastruktur einer etabliertenLink Stream MM LXXII "Digital Concert Hall" zurückgreifen, die Grunewaldkirche besitzt nicht einmal einen Internetzugang. Trotzdem möchten wir dieses Experiment wagen und hoffen auf viel Interessenten und viele Rückmeldungen. Das Programm haben wir den neuen Umständen angepasst und wiederholen eine MoonMelody aus dem Jahr 2016, die wir für besonders gut gelungen halten und die sich mit unseren einfachen technischen Mitteln realisieren lässt. Wunderbare spätromantische Klavierwerke von Sergei Bortkiewicz treffen dabei auf unterhaltende moderne Geigenduos aus dem Bereich der Weltmusik von Aleksey Igudesman. Eine weitere Einladung mit Anmerkungen zu unserem Experiment erhalten Sie in den nächsten beiden Tagen. Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie unsere Bemühungen weiterkommunizieren und möglichst viele Menschen von diesem kulturellen Angebot abseits der subventionierten Hochkultur in Kenntnis setzen. 

Mit herzlichen Grüßen und den besten Wünschen im Namen der Musiker
Wolfram Thorau, Lili Thorau und Niek van Oosterum


Unterstützen Sie unsere Werbung für dieses Konzert und senden Sie die Einladung oder die Links an Freunde und Interessenten weiter. Vielen Dank!

http://wolf-ferrari-ensemble.de/StreamMoonMelodyLXXII.html


Logo MoonMelodies


Zum Abbestellen unserer Einladungen antworten Sie bitte einfach mit dem Betreff "unsubscribe".

Wagner Karikatur
Sergei Bortkiewicz (1877-1952)

Vorschau Konzerte (unter Vorbehalt)

Pfingstkonzert
Pfingstsonntag  31.5.2020, 19.30 Uhr Grunewaldkirche

Vorschau MoonMeldoies ab April:

Freitag 24.4.2020, 21 Uhr, MM LXXIII
Unbekannte Romantik: Lieder mit Streichern - Orgelpop
Unbekannte Lieder der Romantik mit Streicherbegleitung -
Pop und Rock auf der Orgel 
Stephanie Petitlaurent - Sopran
Wolfram Thorau, Lili Thorau - Violine
Hayaka Komatsu - Viola
Uwe Hirth-Schmidt - Cello, Martin Carl - Orgel

Freitag 15.5.2020, 21 Uhr, MM LXXIV
Unbekannte Romantik: Klavierstücke - Fratres
Unbekannte Klavierwerke der Romantik - Fratres von Arvo Pärt
Niek van Oosterum - Klavier
Wolfram Thorau, Lili Thorau, NN - Violine
Hayaka Komatsu - Viola, Uwe Hirth-Schmidt - Cello, Lars Burger - Kontrabass

Freitag 26.6.2020, 21 Uhr, MM LXXV
75. MoonMelody
mit vielen Gästen und Werken aus fünf Jahrhunderten
Stephanie Petitlaurent - Sopran
Francois Petitlaurent - Zink
Wolfram Thorau, Lili Thorau, NN - Violine
Hayaka Komatsu - Viola
Lucas Ebert, Uwe Hirth-Schmidt - Cello
Niek van Oosterum, YooSeon Lee - Klavier
Martin Carl - Orgel